Parodontologie

Parodontologie

Parodontologie ist die Lehre von den Erkrankungen des Zahnhalteapparates.

Parodontitis (Parodontose) ist zu einer echten Volkskrankheit geworden, die durch Bakterien ausgelöst wird. Die daraus resultierende Entzündung führt ohne Behandlung zu Zahnfleischrückgang, Knochenabbau, Zahnlockerung  und im schlimmsten Fall zum Zahnverlust.

Aufgaben des Parodontologen sind die Prävention, Behandlung und Nachsorge von Zahnbetterkrankungen. Parodontitis ist die häufigste Form dieses Befundes. Durch Rückbildung des Alveolarknochens vertiefen sich die Zahnfleischtaschen und die Zahnwurzel findet insgesamt weniger Halt.

Die Therapie erfolgt durch Instruktion und Anpassung der Mundhygienemittel, sowie einer perfekten Entfernung aller harten und weichen Zahnbeläge -oberhalb und unterhalb des Zahnfleisches. Zur Unterstützung findet bei dieser Behandlung ein Laser Anwendung.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, sprechen Sie uns frühzeitig an!